RTM-ROBOT®

Das RTM-Verfahren

Das RTM-Verfahren (Resin-Transfer-Moulding) gehört zu den Harzinjektionsverfahren und wird hauptsächlich zur Herstellung von Faserverbundbauteilen verwendet. In dem zweigeteilten Werkzeug (Ober- und Unterform) befindet sich ein Preformling des zu fertigenden Bauteils aus Verstärkungsfasern. Dieser wird mit einem Zwei-Komponenten-Medium (Harz und Härter) mittels Injektion getränkt.

Informationen über den RTM-ROBOT®-Prozess im Detail:

Engineering

Wir begleiten unsere Kunden beginnend mit der Bauteilentwicklung und Erstellung eines Lastenheftes. Auf Wunsch übernehmen wir die Projektleitung und kümmern uns um die Projektumsetzung von A-Z.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Projektleitung
  • Designbearbeitung und Berechnung
  • Konstruktion und Entwicklung von:
    - Strukturbauteilen und Baugruppen
    - Composite-Bauteile allgemein
  • Werkstoffgerechte Auslegung
  • Werkzeugkonstruktion
  • Bauteiloptimierung

Prozesse und Automatisierung

Wir entwickeln den gesamten Fertigungsprozess individuell zu dem konkreten Produkt. Wir entwickeln und erstellen die komplette Fertigungsstraße und installieren diese in der geplanten Produktionsstätte.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Planung / Layout
  • Prozessentwicklung
  • Automatisierungstechnik
  • Handlings-Konzepte
  • Inbetriebnahme und Schulung

Projektleitung

Von der ersten Projektskizze und Erstellung des Lastenhefts an, übernehmen wir auf Wunsch die Projektleitung und sorgen für eine reibungslose Koordination und professionelle Kommunikation unter den involvierten Projektpartnern.  

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Fachliche Projektleitung
  • Koordination und Kommunikation
  • Controlling

 

Sensorbasierte, vollautomatische Steuerung zur Herstellung
von Integralbauteilen in einem One-Shot-Prozess

 

NO LIMITS IN SHAPE & DESIGN